Verhütung für junge Menschen noch immer Tabuthema. Der Jugend fehlt es an Ansprechpartnern. Wie unaufgeklärt Deutschlands Jugend wirklich ist. Published on:

10. November 2016

Aufklärung: Ein Drittel verhütet nicht regelmäßig.

Jugendstudie Sexualität von Jugend gegen AIDS e.V. und LOVOO

  • Die in Europa marktführende Dating-App LOVOO und der Verein Jugend gegen Aids e.V. führen Studie mit mehr als 2500 Jugendlichen zum Thema Aufklärung durch
  • 34 % der Befragten gehen beim Sex das Risiko ein, sich mit einer sexuell übertragbaren Krankheit zu infizieren
  • Fast 20% der Männer nehmen das Risiko einer möglichen Vaterschaft bewusst in Kauf

Diese interessanten Aussagen sind ein Teil des Ergebnisses einer gemeinsamen Studie von Jugend gegen AIDS e.V. und LOVOO. Jugendliche in Deutschland stellen sich jeden Tag Fragen über Sex, Aufklärung und Hygiene. Entgegen der Annahme, die junge Generation sei besonders gut aufgeklärt, zeigt die aktuelle Studie Lücken in der sexuellen Bildung junger Menschen auf. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass mehr als ein Drittel der Jugendlichen sexuelle Beziehungen eingehen, ohne sich über die Folgen von ungeschütztem Verkehr Gedanken zu machen.

Die Umfrage zu Kenntnissen über Sexualität und Verhütung bei Jugendlichen ist die erste ihrer Art im deutschsprachigen Raum. An der Befragung nahmen 2500 Teilnehmer im Alter zwischen 16 und 21 Jahren teil. Die Antworten wurden innerhalb der LOVOO-App erhoben und in Kooperation mit wissenschaftlichen Partnern ausgewertet. Jugend gegen AIDS und LOVOO vernetzen Aufklärung mit der digitalen Welt und öffnen damit neue Möglichkeiten, um herauszufinden welche Hemmschwellen es bei der Sexualität von vermeintlich aufgeklärten Jugendlichen noch immer gibt.

Demnach würde fast die Hälfte der Befragten gerne etwas am eigenen Körper ändern. Zwar fühlt sich ein Großteil der Jugendlichen umfassend aufgeklärt, jedoch gab jeder Vierte an, keinen richtigen Ansprechpartner für Themen der Sexualität zu besitzen. Satte 25% trauen sich nicht, mit ihrem Partner über sexuelle Bedürfnisse zu sprechen und sogar 32 Prozent der per App befragten Jugendlichen geben sogar zu, dass sie ihre sexuelle Aufklärung nicht selbstbewusster gemacht hat.

Die Nutzung von Dating-Apps wie LOVOO hilft Jugendlichen teilweise dabei, sich selbstbewusster mit sich selbst und der eigenen Sexualität auseinanderzusetzen. Das gaben 42 Prozent der Befragten an. Jedoch sind mehr als 60% auf der Suche nach einer langen Partnerschaft.

Ein Fakt bleibt nach der Umfrage allerdings offen und lässt Raum für Spekulationen: Ganze 43 Prozent der befragten Jugendlichen erklären, dass die Kommunikation über Verhütung durch das spontane Kennenlernen oftmals zu kurz kommt.

„Unsere Studie zeigt, dass auch heute im Zeitalter der Digitalisierung das Thema sexuelle Aufklärung wichtiger ist, denn je. Kontakte können überall und unmittelbar geschlossen werden. Diese digitale Freiheit funktioniert jedoch nur, wenn Jugendliche ein Bewusstsein für Risiken in ihrem Sexleben entwickeln.“, sagt Florian Braunschweig, Co-Founder von LOVOO.

Die Umfrage leitet eine mehrwöchige Reihe von Veranstaltungen und Aktionen von Jugend gegen AIDS rund um den Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember ein.

„Unser großes Ziel ist es, gemeinsam mit LOVOO aufzuzeigen, wie sehr junge Menschen heute an sich zweifeln, wie oft das Verhältnis zum eigenen Körper stark eingeschränkt ist und wie viele Fragen doch noch ungeklärt sind. Jeder denkt zwar, er sei aufgeklärt, aber kratzt man ein bisschen an der Oberfläche merkt man: wir haben noch viel zu tun!“, sagt Daniel Nagel, Vorsitzender des Vorstands von Jugend gegen AIDS.

Lovoo.001

Jugend gegen AIDS ist eine ehrenamtliche Initiative junger Menschen für die Gesellschaft von morgen. Sie leisten leidenschaftlich Aufklärungsarbeit auf Augenhöhe. In Schulworkshops für Gleichaltrige, auf Festivals und Events und mit großen Öffentlichkeitskampagnen setzen sie sich für eine vielfältige und aufgeklärte Gesellschaft ein, in der Sexualität niemals ein Grund für Ausgrenzung, Angst und Stigma ist.
Schirmherr der Initiative ist Dr. Frank-Walter Steinmeier. Unterstützung erhalten sie von ihrem Beirat und Persönlichkeiten wie Sheryl Sandberg (Facebook COO), die sie zuletzt mit dem Facebook Smart Hero Preis auszeichnete.

Mit über 60 Millionen Nutzern ist LOVOO die marktführende Dating-App in Europa. Allein in Deutschland haben sich seit dem Launch im Jahr 2012 mehr als 19 Millionen Nutzer registriert. Markenzeichen der Freemium-App ist der Live-Radar, der andere LOVOO-Nutzer in unmittelbarer Umgebung anzeigt und eine schnelle Kontaktaufnahme via Chat ermöglicht. Als feste Größe im Mobile-Dating-Markt verzeichnet LOVOO fortwährend einen starken Nutzerzuwachs in Ländern wie Frankreich, Italien und Spanien. Der Service ist inzwischen in 15 Sprachen verfügbar – sowohl für iPhone- als auch Android-Smartphones. Neben dem Hauptsitz in Dresden, verfügt LOVOO über einen weiteren Standort in Berlin.

Related