Neue Kampagne mit DieLochis, Cro, Caro Daur und vielen mehr! Published on:

16. November 2018

Mit einer großen Bühnenshow in der Mall of Berlin hat Jugend gegen AIDS (JGA) am 16. November die neue Kampagne zum Welt-AIDS-Tag vorgestellt. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch ein exklusives Konzert der erfolgreichsten Zwillinge in der deutschen Musikszene, DieLochis. Zahlreiche prominente Kampagnenbotschafter stellen sich hinter die Grundwerte der Aufklärungsinitiative: „Do what you want. Do it with love, respect and condoms.“

In diesem Jahr vereinen sich hinter der neuen Kampagne von Jugend gegen AIDS elf eindrucksvolle Persönlichkeiten aus dem offenen Leben, die alleine nur über ihre stärksten Social Media Kanäle knapp 12 Millionen Follower täglich erreichen. Im Mittelpunkt der Kampagne steht der Leitsatz der Aufklärungsinitiative: „Do what you want. Do it with love, respect and condoms“ („Mach, was Du möchtest. Mach es mit Liebe, Respect und Kondomen“).

„Unsere neue Kampagne erreicht Jugendliche auf Augenhöhe, weil sie von jungen Menschen entwickelt wurde und unterstützt wird. Wir sind stolz auf die vielen Botschafter, die unserer Initiative ein Gesicht verleihen. Dazu gehören nicht nur prominente Unterstützer auf den Plakaten, sondern auch jeder junge engagierte Mensch, der mit uns Spenden sammelt und für unsere Werte einsteht: Do what you want. Do it with love, respect and condoms.“, sagt Daniel Nagel, Vorsitzender des Vorstands von Jugend gegen AIDS e.V.

Bereits im fünften Jahr unterstützen Heiko und Roman Lochmann (DieLochis) Jugend gegen AIDS. Zu diesem runden Jubiläum ließen sie es sich nicht nehmen, ein kostenloses Exklusiv-Konzert in der Mall of Berlin zu spielen. Neben den berühmtesten Zwillingen in der deutschen Musikszene stellten auch Star-Blogger Riccardo Simonetti, Shanti Joan Tan und Michael Buchinger ihre Kampagnenmotive persönlich vor.

Heiko und Roman Lochmann (DieLochis):
„Das Krasseste für uns ist, dass wir Hand in Hand mit Jugend gegen AIDS gewachsen und großgeworden sind. Vor fünf Jahren waren wir noch wesentlich kleiner und JGA auch noch nicht so groß, wie es heute ist. Und das freut uns natürlich mega, dass man gemeinsam diesen Weg gegangen ist und hoffentlich auch in den nächste fünf Jahren weitergeht.“

Cro:
„Ich unterstütze Jugend gegen AIDS, weil es ein extrem wichtiges Thema ist, dass weiter unter Jugendlichen präsenter gemacht werden muss. Ich denke es ist eine natürliche Reaktion des Menschen, bestimmte Themen weit von sich weg zu schieben. AIDS gehört dazu. Man denkt, das passiert nur woanders oder nur anderen Menschen. Man sollte aber einfach dankbar sein dafür, dass man gesund ist und sich darum kümmern, dass es so bleibt. Respect, dass ihr diese Arbeit macht!“

Riccardo Simonetti:
„Ich glaube Sexualität ist so in der Gesellschaft und in den Medien integriert, dass man dadurch oft vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sieht. Das führt dazu, dass wir zwar den ganzen Tag mit Sex konfrontiert werden, aber nicht über die Verantwortung sprechen, die damit einher geht. Man sollte offen und ehrlich darüber sprechen können und keine Angst vor dem Thema haben. Ich unterstütze Jugend gegen AIDS, weil ich glaube, dass junge Menschen, die ermutigt werden an sich und ihre Zukunft und ihre Träume zu glauben, automatisch auch auf ihre Gesundheit achten werden.“

Shanti Joan Tan:
„Ich unterstütze Jugend gegen AIDS, weil ich glaube, dass sich viele mit mir identifizieren können und mir wichtig ist, dass mehr Leute ein Bewusstsein für das Thema entwickeln und verantwortungsvoll damit umgehen. Leider gibt es nach wie vor noch viele verurteilende Stimmen da draußen, weswegen es vielen Menschen schwer fällt sich mit ihrer Sexualität wohl zu fühlen. Und je mehr man den Leuten zeigt, dass alles okay und gut ist, solange man sich selbst wohl fühlt, desto einfacher fällt es hoffentlich Menschen sich anderen zu öffnen. Ich denke nämlich, dass viele, vor allem junge Leute, viele Fragen haben und unsicher sind, und sich aber nicht trauen, sich jemanden anzuvertrauen. Und das ist schade.“

Michael Buchinger:
„Ganz ehrlich? Die Aufklärung an meiner Schule war nicht das Gelbe vom Ei und allen Beteiligten äußerst unangenehm. Ich hatte viele Fragen, habe mich aber nicht getraut, sie zu stellen, weil sie sehr Schwulen-spezifisch waren. Ich unterstütze Jugend gegen AIDS, da ein Rahmen geschaffen wird, in dem man ohne Bedenken Fragen über dieses wahnsinnig wichtige Thema stellen kann.“

Alle Kampagnenbotschafter im Überblick: 

Alle Kampagnenmotive finden Sie in unserem Medienpool.

Heute wird die Initiative von Persönlichkeiten wie Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Jens Spahn (Bundesminister für Gesundheit, Beiratsmitglied von JGA), Michel Sidibé (Direktor, UNAIDS) und Dr. Gottfried Hirnschall (Direktor für HIV/AIDS und Hepatitis-Programm, WHO) unterstützt. Schirmherr der Initiative ist Dr. Frank-Walter Steinmeier.

Möglich wird die Arbeit der jungen engagierten Menschen erst durch starke Partner wie Gilead, AXA, Facebook, Instagram, Levi’s, MSD und Billy Boy. 

Pressekontakt:
Maximilian Wolf
Pressesprecher
maximilian.wolf@jugend-gegen-aids.de
www.jugend-gegen-aids.de

Jugend gegen AIDS e.V. ist eine internationale Initiative junger Menschen für die Gesellschaft von morgen. Sie leisten leidenschaftlich Aufklärungsarbeit auf Augenhöhe und setzen sich für eine vielfältige und aufgeklärte Gesellschaft ein, in der Sexualität niemals ein Grund für Ausgrenzung, Angst und Stigma ist. Unterstützt wird die Initiative von ihrem Schirmherren Dr. Frank-Walter Steinmeier und Beiräten wie dem Bundesminister für Gesundheit, Jens Spahn und zahlreichen weiteren prominenten Unterstützern.

 

Related