Jugend gegen AIDS stellt Volunteer Programm in Südafrika vor Published on:

25. Mai 2018

Mit der Unterstützung des deutschen Botschafters Martin Schäfer und der IAS-Präsidentin Linda-Gail Bekker hat Jugend gegen AIDS (JGA) seine aktuelle Kampagne in Südafrika vorgestellt. Als offizieller Partner der diesjährigen Internationalen-AIDS-Konferenz in Amsterdam lädt JGA jugendliche Aktivisten aus Südafrika ein, um für die Belange ihrer Generation einzutreten. JGA bietet jungen Menschen die Chance, sich für ein Stipendium zu bewerben, Teil des Jugendprogramms der Konferenz zu werden und nach der Konferenz Projekte in ihren Heimatländern zu realisieren.

AIDS ist heutzutage immer noch einer der führenden Todesursachen, vor allem in Südafrika. Heute sind offiziellen Schätzungen zufolge mehr als sieben Millionen Menschen mit HIV infiziert – die Infektionsraten nehmen sogar zu. Um der Epidemie ein Ende zu setzen, braucht es einen Wandel, den vor allem die junge Generation nachhaltig bewirken kann.

Hierfür ermöglicht JGA dieses Jahr jungen Menschen aus der ganzen Welt, an der Internationalen-AIDS-Konferenz teilzunehmen. Als offizieller Partner der Konferenz traf sich JGA mit Partnerorganisationen, lokalen Gruppen und der Botschaft in zahlreichen Städten, darunter Kapstadt, Johannesburg oder Pretoria. Um einen bedeutsamen Wandel anzustoßen und junge Menschen in ganz Südafrika zu erreichen, launchte JGA eine Aktivierungs-Kampagne für die diesjährige International AIDS Conference in Amsterdam.

Während des Besuchs in Südafrika trafen sich die Mitglieder von JGA mit der Präsidentin der International AIDS Society, Linda-Gail Bekker, oder dem deutschen Botschafter Martin Schäfer, sowie verschiedenen lokalen Jugendorganisationen.

„Jugend gegen AIDS leistet wichtige Aufklärungsarbeit – in Deutschland und auch hier in Südafrika. Das ist wichtig und richtig. Denn weltweit sind heute immer noch rund 37 Millionen Menschen mit HIV infiziert. Es ist die junge Generation, auf die es ankommt, im Kampf gegen AIDS. Die Ehrenamtlichen von Jugend gegen AIDS gehen dabei mit großem Engagement voran“, sagt Martin Schäfer, deutscher Botschafter in Pretoria.

In einem Facebook-Live sprach Linda-Gail Bekker gemeinsam mit Daniel Nagel, Vorsitzender des Vorstands von Jugend gegen AIDS, über die aktuelle Lage und die Herausforderungen in Südafrika sowie den Stellenwert des bedeutendsten Treffen zum Thema HIV und AIDS auf der ganzen Welt.

Als offizieller Partner der International AIDS Conference bringt JGA mehr als 300 Young Leaders weltweit zu AIDS2018, um zu zeigen, dass es die junge Generation ist, die AIDS beenden kann. Mit einem einzigartigen Youth Headquarter schafft JGA einen Ort, an dem zahlreiche Kulturen und Ideen, Engagement und Leidenschaft zusammenfinden, um AIDS zu beenden. Um junge Menschen weltweit zu erreichen, wird die Welt-Tour bis Ende des Sommers die Rolle der Jugend hervorheben. Umgesetzt werden kann das durch die starke Unterstützung des Hauptsponsors Gilead Sciences Europe Ltd und Unterstützer wie Levi’s, Facebook, MSD und AXA. Die Konferenz findet vom 20. bis 27. Juli statt.

Martin Schäfer, der deutsche Botschafter in Südafrika, sprach den JGA-Vorständen Daniel Nagel (li.) und Roman Malessa seine Unterstützung beim internationalen Kampf gegen AIDS aus.
Linda-Gail Bekker, Präsidentin der IAS, sprach mit Daniel Nagel in einem Facebook-Live über die anstehende Internationale-AIDS-Konferenz in Amsterdam und das ehrenamtliche Engagement von Jugend gegen AIDS auf internationaler Ebene.

Related