Jugend gegen AIDS ist offizieller Partner von AIDS 2018 Published on:

5. März 2018

Um HIV zu beenden kommt es auf die Jugend an. Deswegen bringt Jugend gegen AIDS (JGA) mehr als 300 jugendliche Aktivisten aus der ganzen Welt im Sommer als Botschafter zur 22. Internationalen AIDS Konferenz nach Amsterdam. Vom 23. bis 27. Juli findet mit AIDS 2018 das bedeutendste Treffen zum Thema HIV/AIDS der Welt statt. Als offizieller Partner der International AIDS Society (IAS) positioniert sich die jugendliche Aufklärungsinitiative weiter als erster Ansprechpartner für junge Menschen aus der ganzen Welt im Kampf gegen HIV/AIDS.

„AIDS is so 1980?“ Nein, leider nicht. Mit einer weltweiten Öffentlichkeitskampagne startet Jugend gegen AIDS den Countdown zur 22. Internationalen AIDS Konferenz in Amsterdam. Mit provozierenden Motiven, einer weltweiten Crowdfunding-Kampagne und Pre-Events auf allen Kontinenten erreicht die Aufklärungsinitiative Millionen Menschen auf der ganzen Welt.

„Unsere Generation kann AIDS beenden. Wer nur darüber redet, wird nichts erreichen. AIDS ist heute immer noch eine der häufigsten Todesursachen bei jungen Menschen. Das können wir beenden. Deswegen mobilisieren wir mit unserer Kampagne Jugendliche auf der ganzen Welt und leisten unseren Beitrag, damit die Stimme der Jugend in Amsterdam gehört wird.“, sagt Daniel Nagel, Vorsitzender des Vorstands von Jugend gegen AIDS e. V.

„Die aktive Teilnahme junger Menschen ist die Voraussetzung für den Erfolg der IAS-Konferenzen zur HIV-Wissenschaft“, sagte Owen Ryan, Executive Director der IAS. „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Jugend gegen AIDS und nutzen die globale Plattform von AIDS 2018, um die Stimmen und Perspektiven junger Menschen rund um die Themen AIDS und HIV zu erhöhen.“

Die Partnerschaft zwischen JGA und der IAS geht auf eine erste Kooperation im Rahmen der 9th IAS Conference on HIV Science in Paris zurück. Mit mehr als 50 Jugendlichen reiste JGA zur Konferenz, gestaltete ein eigenes Jugend-Programm und tauschte sich mit den führenden Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft aus. Es war der Startschuss für eine unglaubliche Erfolgsgeschichte, die in diesem Jahr fortgesetzt wird.

Heute wird die Initiative von Persönlichkeiten wie Dr. Angela Merkel, Jens Spahn (designierter Bundesminister für Gesundheit, Beiratsmitglied von JGA) und Dr. Gottfried Hirnschall (WHO) unterstützt.

Owen Ryan, Executive Director der International AIDS Society, und Daniel Nagel, Vorsitzender des Vorstands von Jugend gegen AIDS.
Owen Ryan, Executive Director der International AIDS Society und Daniel Nagel, Vorsitzender des Vorstands von Jugend gegen AIDS.

Related