Jugend gegen AIDS e.V. geht steil Published on:

10. September 2016

Am 08.09.2016 beginnt die „Erste Vertikale“, ein Filmfestival für vertikale Filmkunst. Damit gemeint ist das typische Handyvideo-Format. Vertikal hat an dieser Stelle aber eine Doppeldeutung. Zum einen geht es um Videos im 9:16 Format, zum anderen findet das Festival im „vertikalsten Ort Österreichs“ statt, in Bad Gastein. Der Höhenunterschied im Ort selbst beträgt 80 Meter.

Initiator dieses außergewöhnlichen Festivals ist Friedrich Liechtenstein, der durch seinen „Supergeil“-Werbeclip mit dem Supermarktfranchiser EDEKA Popularität erlangte. Zusammen mit ihm wird es auf dem Festival das vertikalste Give-away geben. So verteilen Mitglieder des Vereins Kondome, Flyer, Sticker und andere Materialien mit dem Videostar.
 
Jede und jeder konnte ein vertikales Video einreichen. So auch alle Unterstützer des Aufklärungsvereins Jugend gegen AIDS. Unter dem Hashtag #diwlrac, welcher für „Do it with love, respect and condoms“ steht, wurden einige Beiträge eingesandt. Innerhalb der Stadt gibt es mehrere Projektionsflächen auf denen Jugend gegen AIDS animierte Chatverläufe in 9:16 präsentiert.

Related