JGA und AXA begehen gemeinsam Diversity-Tag Published on:

14. März 2017

Zum 5. Deutschen Diversity-Tag am Dienstag, dem 14. Dezember setzten Jugend gegen AIDS und AXA erneut ein Zeichen für die Vielfalt in Unternehmen. Bei einer großen Diversity und Inclusion Messe in der Kölner Unternehmenszentrale erhielten die Mitarbeiter Informationen zu bereits etablierten Maßnahmen.

Der Versicherer AXA war das erste Unternehmen, das Jugend gegen AIDS 2014 als Schulungspartner gewinnen konnte. Seitdem gibt der Verein zur Aufklärung Jugendlicher Aufklärungsworkshops für Auszubildende von AXA und ist zu einem verlässlichen Partner herangewachsen. Gemeinsam setzen sich beide für mehr Aufklärung ein

Die Workshops von Jugend gegen AIDS beziehen sich nicht nur auf Themen der Sexualität, viel mehr stehen bei den Schulungen die Vielfältigkeit und das Individuum im Vordergrund. Unterschiedliche Lebenswelten, das Verhältnis zwischen jungen und alten Menschen, aber auch Herkunft, Familie und Geschlecht werden in den Workshops kreativ aufgearbeitet. Die Ergebnisse stellten die AXA-Auszubildenden am Dienstag in Köln vor. Höhepunkt war außerdem eine Podiumsdiskussion unter dem Titel „Diversity bei AXA. Geht’s noch bunter?“

Related