Gesichter unserer Kampagne: Leon Löwentraut im Interview Published on:

28. November 2017
Mit gerade einmal 19 Jahren ist er einer der bekanntesten Jungkünstler Deutschlands. Er hatte bereits Ausstellungen in Berlin, London und New York. Von wem wir reden? Natürlich von Leon Löwentraut. Wir von Jugend gegen AIDS hatten die Chance, ihn zum Interview zu treffen.

 

Erinnerst Du dich noch an deine Aufklärung?

Ich wurde innerhalb der Familie aufgeklärt. Ich konnte mit meinen Eltern immer sehr offen über alles reden, von ihnen habe ich viel gelernt. In der Schule habe ich generell nicht so viel aufgepasst, deswegen habe ich nicht so viel mitbekommen (lacht).

Warum ist Aufklärung für dich so wichtig?

Weil es darum geht, Krankheiten zu verhindern und den anderen Körper zu schätzen. Es sollte sich für beide immer gut anfühlen und nicht: Rein, raus und fertig.

Nun ein paar kurze Fragen und Sätze zum Vervollständigen. Meine Kondome liegen…

… in unmittelbarer Nähe des Betts.

Die drei schlimmsten Kondom-Ausreden, die Du bisher gehört hast:

Die habe ich nie gebraucht oder gehört, weil ich immer verhüte.

Kirschgeschmack oder tropische Früchte?

Boah keine Ahnung, das muss das Mädchen entscheiden (lacht). Wenn ich Kondome kaufe, achte ich nicht auf den Geschmack.

Ich unterstütze Jugend gegen AIDS, weil…

… es wichtig ist, dass junge Menschen aufgeklärt werden und wissen, dass Sex keine Sache von ein paar Minuten ist, sondern das Leben verändern kann.

Was verbindest Du mit unserem Slogan Do what you want?

Lieb, wen Du willst. Mach es im Bett, wie Du willst. Jeder ist frei in seinem Leben und sollte sich nichts vorschreiben lassen.

Auch Leon Löwentraut ist in diesem Jahr einer unserer Kampagnenbotschafter.

 

Do what you want. Do it with love, respect and condoms.
Lust auf mehr? Hier findest du das Interview mit Itscoleslaw.

 

Interview: Maximilian Wolf 
Team Public Relations / Blog 
Jugend gegen AIDS e.V.

Related