„Du bist ja wirklich toll und man kann mit dir jede Menge Spaß haben, aber ich habe das Gefühl, dass sich bei dir mehr entwickelt. Sorry, aber ich will eben keine Beziehung.“

Frauen, Sex ohne Gefühle

Boar, habt ihr jemals so eine Nachricht bekommen? Ich schon! Und das allerbeste daran war, dass ich mich von diesem Typen distanziert habe, weil er mir unglaublich auf die Nerven ging. Mit Liebe oder Gefühlen hatte das bei Weitem nichts zu tun, aber hey! Ich bin ein Mädel. Das weibliche Geschlecht kann ja nicht einfach so vögeln, ohne denjenigen heiraten zu wollen.

Das Bild von der treuen Frau, die vor ihrer Ehe noch nie in den Genuss des Sexes gekommen ist und es eben nur mit ihrem geliebten Gatten treibt, ist längst vom Tisch. Wenige von uns halten noch an dieser Vorstellung fest, vielmehr wehren wir uns dagegen.

Doch während wir uns weiterentwickeln, scheinen einige Jungs und leider auch Männer den Schuss nicht ganz gehört zu haben. Klar kann es mal passieren, dass sich eine Frau in einer ungezwungenen Beziehung verliebt. Genauso können Gefühle beim One-Night-Stand entstehen, weil falsche Signale ausgetauscht wurden. Doch muss man das jetzt ernsthaft auf das ganze weibliche Geschlecht beziehen?

Denkt ihr nicht auch, dass wir manchmal nur euren  Penis in uns spüren wollen und gerne auf Gespräche und Kuscheleinheiten verzichten können? Denkt ihr wirklich, dass wir euch jedes Mal unser Herz offenbaren, weil wir nackt vor euch stehen?

Ich bitte euch einfach nur um eins: bitte lasst die dummen Kommentare oder die „tröstenden“ Nachrichten, die uns unsere Hoffnungen zerstört. Wir sind uns im Klaren, dass man Sex und Liebe trennen kann!

Do what you want. Do it with love, respect and condoms.