5 Arten von Freunden, die unser Leben bereichern Published on:

11. April 2018
In unserem gesamten Leben lernen wir Tausende Menschen kennen. Alle sind sie unterschiedlich und keiner ist einem anderen gleich, ob wir uns nun beispielsweise durch unser Geschlecht, die Charaktereigenschaften und Hobbys oder das Lieblingsgericht unterscheiden. Und genau einige dieser Bekanntschaften zählen wir zu unseren Freunden. Welche 5 Arten von Freunden unser Leben am meisten bereichern können, erfahrt ihr hier. 

Freunde, die immer für ein Abenteuer bereit sind

Durch mein Studium ist es manchmal schwer, sich einfach die Zeit zu nehmen und irgendwo hin zu fahren. Genau dann bin ich unendlich dankbar für meine Freunde, die mich dazu animieren, mit ins Einkaufszentrum, in die nächste Stadt oder an die Küste zu fahren. Es muss sich nicht einmal um einen Ausflug handeln, denn es geht vielmehr darum, aus dem Alltagstrott herauszukommen, selbst wenn es dann nur ein gemeinsames Mittagessen ist. Außerdem macht es in der Gruppe viel mehr Spaß, verrückte Abenteuer zu erleben. 

Die besten Freunde

Jeder unter uns hat mindestens eine/n beste/n Freund/in. Dabei spielt es nun wirklich keine Rolle, wie lange ihr euch schon kennt. Es kommt vielmehr darauf an, sich in schwierigen Situationen aufeinander verlassen zu können. Man ist für den anderen da, wenn derjenige ein kleines Tief hat, gibt hier und da ein paar Ratschläge oder muntert die Person einfach nur auf. Vor allem aber interessiert man sich für alle Lebensbereiche dieses Menschen und spricht, wenn nötig, auch Dinge aus, die gesagt werden müssen.

Freunde, die auf der gleichen Wellenlänge sind

Das mag vielleicht zu Beginn etwas verwirrend klingen. Ich selber habe eine bestimmte Freundin, deren Ansichten den meinen sehr ähnlich sind. Hin und wieder kommt es sogar vor, dass wir auf eine Frage genau zur gleichen Zeit exakt die gleiche Antwort geben. Manchmal ist das schon sehr creepy, aber es ist schön jemanden zu haben, mit dem man auf einer Wellenlänge ist. Zum Beispiel haben wir uns auch noch nie gestritten und finden für Probleme immer relativ schnell eine Lösung, die allen gefällt. Eine/n solche/n Freund/in zu haben, kann also definitiv von Vorteil sein.

 

Für diese Art von Freunden gibt es keine richtig passende Bezeichnung, denn sie unterscheiden sich im Grunde nicht von anderen Freunden. Trotzdem ist es interessant, dass fast jede/r eine/n Freund/in hat, die/der homosexuell ist. Zu meinem engeren Freundeskreis zählt ebenfalls ein Kumpel, der schwul ist. Was ich sehr an ihm schätze ist, dass er die Dinge so nimmt, wie sie halt kommen. Es ist erfrischend jemanden zu kennen, der den alten Konventionen weniger Beachtung schenkt, als es manch andere tun. In einem solchen Menschen hat man jemanden gefunden, mit dem man wunderbar über alles Mögliche reden und lachen kann. Manchmal haben sie eine andere Sicht auf Dinge, auf die man selbst nie aufmerksam geworden wäre. Vielleicht ist es auch einfach nur die Art und Weise, wie sie mit ihren Freunden umgehen. Kurzum: eine Bereicherung fürs Leben.

Freunde fürs Leben

Manchmal sind Freundschaften nicht dazu gemacht, mehrere Jahrzehnte zu überstehen. Und das ist okay, denn wir werden in unserem Leben noch viele weitere tolle Menschen kennenlernen. Tun es Freundschaften aber doch, dann ist das ein Grund sich zu freuen. Ich selbst habe einen Kumpel, mit dem ich seit meinen frühesten Kinderkrippentagen befreundet bin. Und, man mag es kaum glauben, wir sind es immer noch. Auch wenn wir uns nicht allzu regelmäßig sehen, uns auch nicht ständig über Whatsapp schreiben und hin und wieder eine kleine Meinungsverschiedenheit haben, wenn es darauf ankommt, stehen wir dem anderen beiseite.

Auch wenn es den Spruch “Man kann nie genug Freunde haben” gibt, es zwingt einen keiner dazu mit jedem befreundet zu sein. Man braucht am Ende des Tages auch nicht 1400 Facebook-Freunde, denn viel wichtiger und viel bedeutender ist es, ein paar richtig gute Freunde zu haben, auf die man in egal welcher Lebenslage zählen kann. Und auch wenn sich manchmal die Wege trennen, ohne all unsere Freunde wäre das Leben doch nur halb so lebenswert.

Do what you want. Do it with love, respect and condoms.

Lust auf mehr? Dann klickt hier um den letzten #BoysTalk lesen zu können. 

Ihr habt Fragen, Anregungen oder wollt über ein bestimmtes Thema einfach mehr erfahren? Dann schreibt uns eine Mail an: blog@jugend-gegen-aids.de

 

AutorIn: Caro
Team Blog
Jugend gegen AIDS e.V.

This post was written by Jugend gegen AIDS Blog

Related