AKTIONSWOCHE

Die jährliche Aktionswoche von Jugend gegen AIDS (JGA) entspringt der Idee einer Schülergruppe in Hamburg, die 2009 mit Schleifen Spenden für den guten Zweck sammelten. Während verschiedenste Aktionen von Unterstützern immer noch eine zentrale Rolle in unseren Aktionswochen spielen, haben wir uns weiterentwickelt und neue Chancen entdeckt, wie wir aufklären und auf unsere Arbeit aufmerksam machen können.

 
IMG_0612.jpg
 
 

Am Anfang waren ein paar Schleifen

Die Aktionswoche entspringt aus der Schulaktion von 2009 des Carl von Ossietzky Gymnasiums in Hamburg, dem Ort unserer Gründung. Dieser Geist des Spendensammelns ist auch heute noch der Kern unserer Arbeit und lebt in der Aktionswoche weiter. Alleine im vergangenen Jahr waren deutschlandweit über 250 Schulen an unserer Aktion beteiligt und haben auf ganz verschiedene Weisen Geld für unsere Aufklärungsarbeit gesammelt. Erst durch dieses kreative Engagement wird unsere Arbeit möglich.

Mittlerweile ist aus der Aktionswoche jedoch ein weitaus größeres Projekt geworden. Sie setzt sich nun aus verschiedenen Veranstaltungen, dem Launch der jeweils aktuellsten Kampagne, der Präsentation von neuen Projekten und verschiedensten Aktionen von Unterstützern zusammen. Besonders viel Bedeutung kommt in diesem Zusammenhang auch unserem eigenen Charity-Event, der Night of Life by Levi´s zu.

Durch unsere ständige Weiterentwicklung der Aktionswoche auf verschiedensten Plattformen haben wir die Chance Gehör zu finden.

 
_DSC3748.jpg